Referenzen

Eine Vielzahl von Beispielen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Technologie können in der Galerie von Matterport betrachten.

Hier zeigen wir einige unserer Referenzen:

Hier zunächst die Kraweel Lisa von Lübeck. Hier habe ich das komplette Schiff bis in die letzte Ecke gescannt und ein virtuelles Modell erstellt. Dem Rundgang habe ich ein  Highlight-Reel vorangestellt. Zum Schluss habe ich eine Verlinkung zu Google Street View hergestellt. Dort sollte auch das Highlight-Reel zu sehen sein.

Zu Google Maps bzw. Google Street View werden, je nach Einstellung, einzelne Fotos, die Fotos aus dem Highlight Reel oder auch alle Scan-Punkte exportiert.  Da heute viele Suchen über Google Maps laufen, steigt die Sichtbarkeit des Ortes im Internet erheblich. Interessierte erhalten unmittelbar im Netz einen ersten Eindruck von der Örtlichkeit.

In Berkenthin habe ich die Kirche erfasst und auch zu Google Street-View hochgeladen.

Hier habe ich einen virtuellen Rundgang für einen Bungalow erstellt. Hier gibt es auch die Möglichkeit mittels eines Live-Videos eine gemeinsame virtuelle Begehung mit Makler und Interessent zu machen.

Ein Rundgang durch ein kleines Einzelhandelsgeschäft. Man könnte in diesen Rundgang auch über Tags Preise und weitere Informationen zu Artikeln hinterlegen. An einer virtuellen Shoppinglösung wird gearbeitet.

Rundgang durch den Lübecker Ruderklub.

Vorab läuft ein Highlight-Reel. Über Deep-Links kann man zu besonders markanten Punkten springen. Auch die Außenbereiche habe ich dreidimensional gescannt. Da dies bei Sonnenschein nicht geht,habe  ich unmittelbar nach Tagesanbruch mit der Erfassung begonnen.

Hier gelangt man zu der Einbindung der Highlights des LRK bei Google Maps.